Ana Gallegos

Ana (geboren 2005) lebt mit ihrer Familie in Ambato. Im Alter von drei Jahren verlor sie in Folge eines Busunfalls ihren linken Fuß. Später musste auch noch das Schienbein amputiert werden.

Ana hat bereits zwei Mal eine Prothese von unserer ecuadorianischen Partnerorganisation „Hermano Miguel“ erhalten. Die dritte Prothese erhielt sie im Rahmen eines staatlichen Prothesenprogramms. Leider mangelt es in der staatlichen Werkstatt an fachlich gut ausgebildetem Personal, was immer wieder zu Schwierigkeiten führt. Anas Prothese wurde nicht richtig angepasst und so leidet sie nun an Hüftproblemen und kann nur sehr eingeschränkt gehen.

Aus diesem Grund wollten wir ihr eine korrekt angepasste Prothese finanzieren. Dies gelang unter anderem durch einen von der Grundschule Spielberg organisierten Sponsorenlauf.

Ana Gallegos ana-gallegos-mit-prothese-3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ana hat uns einen Brief geschrieben:

Ambato, Dezember 2016

Ich, Ana Gallegos, danke Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie mir meinen Wunsch einer Prothese erfüllt haben. Dies ist für mich ein Segen. Gott möge Sie segnen und ich hoffe, dass Sie mir und anderen Bedürftigen weiterhin helfen. Es gibt so viele, die diese Unterstützung benötigen, damit sie wieder laufen und Dinge realisieren können, wie normale und aktive Menschen. So wie ich jetzt auch mit meinen Freundinnen spielen kann.

Weil bald Weihnachten wird, wünsche ich Ihnen, dass das Jesuskind ihre Herzen erleuchten möge, sie erfülle von Liebe und denjenigen Wohlstand schenke, die den Ärmsten helfen.

Gott möge Sie segnen, Ana Gallegos

Ana Brief_kl