Maria Gallardo

Maria wurde im September 2011 geboren und lebt in Saquisili, ganz in der Nähe des Vulkans Cotopaxi. Saquisili ist berühmt für den traditionellen Markt, der dort allwöchentlich stattfindet.

Ende Oktober 2015 hatte Maria plötzlich Schmerzen im Knochen und wurde daraufhin im Krankenhaus in Latacunga untersucht. Von dort wurde sie direkt ans Krankenhaus Eugenio Espejo in Quito verwiesen. Nach intensiven Untersuchungen entschieden sich die Onkologen für eine Chemotherapie, um den Knochenkrebs im Schienbein zu bekämpfen. Dennoch musste das Bein abgenommen werden, um eine Ausbreitung des Krebses zu verhindern.

Derzeit ist Maria weiter in Behandlung und verfolgt aus diesem Grund den Schulstoff von zu Hause. Wir möchten sie mit einer Prothese unterstützen, damit sie wieder laufen und die Schule besuchen kann.

Maria Gallardo ohne Prothese_kl